Startseite Kontakt Drucken

Nächste Veranstaltung

Samstag, 12. Mai 2018

A perfect mess

Konzert Poppunk/Punkrock

A PERFECT MESS - das bedeutet energetische Live-Performance, Publikumsnähe und handgemachte Rockmusik von Anfang bis Ende!

Bereits wenige Monate nach ihrer Gründung im Jahr 2014 zieht es die aufstrebende Poppunk-Band auch schon auf die Bühnen einiger bekannter Münchner Szene-Clubs wie dem 8Below, dem Backstage und dem Feierwerk.

Immer gefolgt von einer stetig wachsenden Schar aus Fans, spielt die Band sowohl klassische "laute" Rock-Konzerte, als auch einige gefeierte Unplugged-Auftritte.

Vom großen Backstage Werk mit Platz für ca. 1.500 Fans bis hin zum kleinen Studenten-Wohnzimmer - A PERFECT MESS fühlt sich auf jeder Bühne zu Hause und weiß seine Zuhörer stets mitzureißen.

Nach einem starken 3. Platz im Süddeutschland-Finale des weltgrößten Bandcontests (dem Emergenza), verkriechen sich die vier Jungs Mitte 2017 schließlich für zwei Wochen im Tonstudio, um gegen Ende des selben Jahres endlich ihr erstes, 7 Songs langes Album mit dem Titel "Alwaysexpectthemess" vor über 200 Fans im Münchner Strom zu veröffentlichen.

Die darauffolgende Resonanz der Hörerschaft zur Platte fällt durchweg höchst positiv aus, was die Band umso mehr motiviert, 2018 mit ihrem Album so richtig durchzustarten!

Das erklärte Ziel dabei ist: Nichts unversucht zu lassen, um so viele Menschen wie möglich mit der eigenen Musik zu begeistern!

Facebook - https://www.facebook.com/aperfectmessmusic/
Instagram - https://www.instagram.com/a_perfect_mess_music/

Bandmitglieder:
Christian Rosenau: Lead-Gitarre & Vocals
Florian Heinz: Vocals & Rythmus-Gitarre
Florian Scheininger: Vocals & Schlagzeug
Philipp Reindl-Spanner: Bass


20.00 Uhr (Einlass ab 19.15 Uhr)
Aula der Grundschule Neuried
Eintritt: € 12 (K&K-Mitglieder € 10)
Kartenvorverkauf ab 14.04.2018 bei Schreibwaren Stucken, Gautinger Str. 2, Tel. 759 19 03

© 2018 Kunst und Kultur in Neuried e.V. | Partner von wuermtal.net

Zufallsbilder

Bühnenflöhe des Theater in der Au "Urmel aus dem Eis" Bühnenflöhe des Theater in der Au "Urmel aus dem Eis" Philipp Weber: "WEBER N°5: Ich liebe ihn!"